Sehvermögen – Ein Sinnesorgan mit hohem Stellenwert

Unser Augen zählen für viele Menschen zu den wichtigsten Sinnesorganen, wenn nicht sogar das Wichtigste, die wir besitzen. Was unser Auge tagtäglich an Informationen aufnimmt ist dabei deutlich höher einzustufen als bei anderen Sinnesorganen. Dies liegt in erster Linie auch daran, dass wir als Menschen hier auch einen Fokus drauf legen. Nahezu jeder Mensch nutzt eher die Augen, um eine Situation zu erfassen, als beispielsweise das Ohr, womit dies auch in vielen Situationen möglich wäre. Dabei stellt sich die Frage, ob man das Sehvermögen auch gezielt schulen kann.

Das Sehvermögen trainieren – Gibt es hier Möglichkeiten?

Jeder Mensch verfügt über ein gewisses Sehvermögen, was jedoch auch gegen 0 gehen kann. Bei Menschen die unter Blindheit leiden, wäre dies beispielsweise der Fall. Man spricht allerdings hier nicht direkt von keinem Sehvermögen sondern von einem Sehvermögen gegen 0. Es kann nicht direkt nachgewiesen werden, ob das Auge tatsächlich ein Sehvermögen von 0 hat, insofern dies vorhanden ist. Menschen die ihr Augenlicht verlieren sind hierbei natürlich ausgenommen. Egal, bei welcher Sehstärke man sich befindet, es gibt immer Möglichkeiten, das Sehvermögen noch zu verbessern. Viele Forscher sind sogar der Meinung, dass das Sehvermögen, welches wir unter 100% kennen, nicht die optimale Leistung ist. Nach Studien und wissenschaftlichen Untersuchungen geht man davon aus, dass das menschliche Auge eine deutlich höhere Leistung erzeugen kann, wenn es Hilfestellungen bekommt. Eine typische Trainingmethode ist es hier andere Sinnesorgane abzuschalten. Das heißt, man nutzt beispielsweise Ohrenstöpsel um Geräusche zu unterdrücken, so dass der Mensch sich auf das Sehen fokussieren muss. Durch die hohe Konzentration, die hier auf das Auge gelegt wird, lernt das Gehirn auch kleinere Details sofort wahrzunehmen. Diese Maßnahme wird auch oft vom Militär verwendet, um Soldaten besser schulen zu können.

Können Probleme beim Sehen heut zu Tage behoben werden?

Ein Prinzip, welches wir schon seit Jahrzehnten kennen, sind Brillen und Kontaktlinsen, die verwendet werden können, um das Sehvermögen zu verbessern. Auch wenn das Sehvermögen deutlich reduziert ist, gibt es mittlerweile Möglichkeiten, diese fast zu 100% auszugleichen. Das Problem dabei ist, dass hier meist die Sehstärke immer wieder angepasst werden muss, da das Auge an Sehvermögen im Alter verliert. Es ist also keine einmalige Situation, die man hier als Person hat, sondern ein ewig laufender Prozess. Seit einigen Jahren gibt es auch die Möglichkeit der Laserbehandlung. Hier werden die Fehler die für die Einschränkung des Sehvermögens verantwortlich sind, mittels Laser korrigiert. Diese neue Methode gibt die Möglichkeit das Auge auch langfristig mit einem optimalen Sehvermögen auszustatten. Allerdings muss man an dieser Stelle auch festhalten, dass sich diese Methode nicht auf alle Situationen anwenden lässt. Das heißt, bei schwierigen Fällen, kann es durchaus vorkommen, dass die Laserbehandlung keine Alternative ist. In diesem Falle würden dann die alt bewährten Mittel, also Brillen und Kontaktlinsen wieder zum Einsatz kommen. Prinzipiell kann man aber im Gesamten festhalten, gibt es hier zahlreiche Möglichkeiten, wie man das Auge im Alltag unterstützen kann und so auch das Sehvermögen verbessert.

Leave a Comment